Thomas Mittelberger

Nach seinem Studium in Freiburg (Prof. U. Grehling und Prof. U. Koch) und

München (Prof. G. Hetzel) und ersten Orchestererfahrungen bei den Münchner Philharmonikern, dem Bayrischen Staatsorchester und dem Bayrischen Rundfunksinfonieorchester ging Thomas Mittelberger 1975 als erster Geiger

zum NDR – Sinfonieorchester bis 1998.

 

Er wirkte in mehreren Ensembles für zeitgenössische Musik mit (Freiburg,

München und Hamburg). Seine Beschäftigung mit historischer Aufführungs-

praxis führte zu Projekten mit dem Freiburger Barockorchester, der Johann-

Christian-Bach-Akademie und anderen Ensembles mit Originalinstrumenten.
Mit seinem Streichquartett studierte er beim LaSalle – Quartett.

 

Nach seiner Orchestertätigkeit machte er ein Dirigierstudium in Leipzig.

 

Er ist Dozent für Kammermusik bei der Jugendinitiative Kammermusik in Hamburg.

Seit 2001 unterrichtet er am Hamburger Konservatorium Violine, Kammermusik und leitet das Orchester.

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 4.02.2009