Wir glauben daran, dass gute Musik das Leben verlängert.

Mit unseren Konzerten möchten wir Jung und Alt begeistern. Und zwar für etwas, was uns selbst Spaß macht: der Orchesterklang!

 

Kommen Sie doch auch einmal in eines unserer Konzerte und lassen Sie sich von unserer Begeisterung für die Vielseitigkeit der symphonischen Klangs und unserer Freude an der Musik anstecken. Ob nun bei einem unserer Klassikkonzerte, bei einem Popkonzert, einer Orchesterkaraoke oder einem unserer Kammer- und Kinderkonzerte. Es wird ganz bestimmt auch für Sie etwas dabei sein!

 

 

 

 

 

 


Poetry Slam meets Classic!

Unter diesem Motte steht der „Symphonic Slam“, der am Sonntag, den 16.06. ab 20 Uhr in der Laeiszhalle (Großer Saal) zu erleben ist.

Vier grandiose Slam-Poet*innen vom Kampf der Künste treten mit ihren Texten gegeneinander an. Der Clou: Alle Texte des Abends sind durch klassische Musikstücke inspiriert, die wir im Anschluss an die Darbietungen der Slammer*Innen spielen. Am Ende stimmen Sie - unser Publikum - darüber ab, wer mit seinem Text am meisten überzeugt hat und die Stimmung des Musikstückes am besten getroffen hat.

Es wird laut, es wird kritisch, es wird sanft und zart. Dieser Symphonic Slam verspricht die perfekte Kombination aus symphonischer Musik und derhohen Kultur des Schreibens zu werden, gepaart mit einer gehörigen Portion Punk Rock. Moderator des Abends ist der fantastische Michel Abdollahi!

 

Jetzt Ticket sichern (11-21 Euro zzgl. Gebühren)

 

Musik u.a. von I. Tschaikowsky, J. Sibelius, H. Villa Lobos, G. Bottesini – Fantasia über "La Sonnambula, M. Mussorgsky, E. Grieg 


 

Dirigent: Bruno Merse

Poet*innen: David Friedrich, Agnes Maier, Tanasgol Sabbagh, Andy Strauß

Solisten: Tamara Smyrnova (Sopran), Rafael Cunha (Kontrabass)

 

Letzte Aktualisierung: 27.05.2019