Wir wagten etwas Neues: Experimentelle Musik – John Cage "103".

 

Das Abendblatt schreibt dazu: "Starker Auftaktdes Festivals Klub Katarakt!"

  

Auf zu neuen Klangufern! Am 18.01.2017 spielten wir die Hamburger Uraufführung des Werkes "103" von John Cage als Auftakt zum Klub Katarakt – International Festival for Experimental Music



Und so funktionierte es: Ein Orchester = 103 Solisten. Jeder der mitwirkenden
Musiker entscheidet individuell, wie er die eigene Stimme gestaltet
wird. Nur Tonhöhen und der Zeitrahmen, wann gespielt werden darf,
sind vorgeben. Einen Dirigenten gibt es nicht, nur eine Uhr. Eine
besondere Erfahrung - auch für uns!

 

Und das Abendblatt fande es stark – nachzulesen hier: m.abendblatt.de/kultur-live/article209335663/Starker-Auftakt-des-Festivals-klub-katarakt.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klassische Musik für Gehörlose. Wir testen das Sound-Shirt.

 

 

 

 

Bald können auch Gehörlose unsere Konzerte erleben.

Das Sound Shirt übersetzt Töne in feine Vibrationen

am Körper. Der erste Test war erfolgreich, wie Ihr in

dem Video auf sound-shirt.com sehen könnt.

 

In den Medien:

Orchesterkaraoke und mehr in unserer Mediathek...

Ihr möchtet die Jungen Symphonikern Hamburg mit Eurer Spende unterstützen?

Dann beachtet bitte unsere geänderten Kontodaten! Mehr Infos zum Thema Spenden siehe hier!

Letzte Aktualisierung: 26.06.2017